Abitur Deutsch

Charakterisierung Veit Kolbe – Veit und der Krieg

Charakterisierung Veit Kolbe – Veit und der Krieg Die Kriegserfahrungen haben einen großen Einfluss auf die Charakterbildung von Veit Kolbe und auf den Umgang mit seinen Mitmenschen. Veit und der Krieg Die Kriegserfahrungen Veits  bestimmen maßgeblich den Verlauf des Romans. Die durch den Krieg verlorenen Jahre reflektiert er und hat das Gefühl, dass er das …

Charakterisierung Veit Kolbe – Veit und der Krieg Weiterlesen »

Das Erzählverhalten in epischen Texten

Das Erzählverhalten in epischen Texten Variationen in der Perspektive des gewählten Erzählverhaltens Der auktoriale Erzähler  Der auktoriale Erzähler hat eine erhabene Stelle, die über das Wissen der Figuren hinausreicht. Er arrangiert, kommentiert und wertet Handlungen der Geschichte und kann sich in direkter Ansprache an den Leser wenden. Er hat einen Überblick über das Geschehen, kennt …

Das Erzählverhalten in epischen Texten Weiterlesen »

Unter der Drachenwand – Inhaltsangabe S.22-31

Unter der Drachenwand Inhaltsangabe S.22-31 Veit ist wieder in seinem Elternhaus, in dem er seit 5 Jahren nicht mehr war. Die Situation ist für ihn kaum zu ertragen, vor allem auch deswegen, weil Veit sich durch die Unvernunft seines Vaters unbehaglich fühlt; dieser propagiert Durchhalteparolen der NS. Seine Mutter hält sich aus den Gesprächen raus. …

Unter der Drachenwand – Inhaltsangabe S.22-31 Weiterlesen »

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck Eine kurze Interpretation des Werkes unter Bezug auf die Konstellation der Figuren und ihre Bedeutung im Kontext der sozialen Ständeordnung und der bürgerlichen Tugenden Georg Büchner selbst ist der Bewegung des Vormärzes zu zuordnen. Diese literarische Bewegung war beflügelt von der Julirevolution in Frankreich …

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck Weiterlesen »

Charakterisierung Franz Woyzeck

Charakterisierung Franz Woyzeck Was treibt die Hauptfigur des Dramas “Woyzeck” an? Warum verfällt er dem Wahnsinn und wird zum Mörder? Woyzeck ist ein Soldat, welcher der sozialen Unterschicht angehört. Als einfacher Soldat steht er hierarchisch am unteren Ende der Befehlskette. Sein sozialer Missstand spiegelt sich sowohl in seiner privaten als auch in seiner beruflichen Situation …

Charakterisierung Franz Woyzeck Weiterlesen »

Epochenüberblick – Exilliteratur

Epochenüberblick: Exilliteratur(1933 -1945) Zur Epoche Das Exil ist ein die Epochen überspannender Begriff, der immer dann für Künstler und Schriftsteller zu tragen kommt, wenn die vorherrschenden politischen Verhältnisse sich in einer Art und Weise verändern, dass Künstler um ihr Leben zu fürchten haben. Die deutsche Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts benennt die Zeit in Deutschland zwischen …

Epochenüberblick – Exilliteratur Weiterlesen »

Jean-Jacques Rousseau – Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755)

Jean-Jacques Rousseau Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755) Jean-Jacques Rousseau Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755) Jean-Jacques Rousseau – Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755) Jean-Jacques Rousseau geht in seiner Sprachursprungstheorie von einem Menschen aus, der sich im Naturzustand befindet. Dabei handelt es sich um ein …

Jean-Jacques Rousseau – Über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen (1755) Weiterlesen »

Charakterisierung – Der Tempelherr

Charakterisierung – Der Tempelherr Trivia Als Gefangener nach Jerusalem gebracht Vom Sultan Saladin begnadigt, weil er seinem Bruder ähnlich sah. Die anderen Templer wurden alle umgebracht. Verrät Nathan beim christlichen Patriarchen und beim Sultan. Bereut seine Handlungen allerdings. Ist der der Bruder von Recha Der Sultan ist sein Onkel     Der Tempelherr ist der …

Charakterisierung – Der Tempelherr Weiterlesen »

Ringparabel (Inhalt) – Nathan der Weise

Ringparabel (Inhalt) – Nathan der Weise Die Ringparabel ist eine Geschichte innerhalb des Dramas „Nathan der Weise“. Als der Sultan Nathan zu sich rufen lässt und ihm die Frage stellt, welche der drei großen monotheistischen Religionen für ihn die wahre sei. Der Sultan verbirgt hinter seiner Frage eine List, um Nathan zu testen. Würde Nathan …

Ringparabel (Inhalt) – Nathan der Weise Weiterlesen »

Erzählverhalten und Erzählsituation

Erzählverhalten und Erzählsituation Auktoriale Erzählsituation Steht außerhalb der Handlung. Er ist allwissend und blickt auf Distanz von außen auf die Figuren –> Außenperspektive. Er weiß Dinge, die die Figuren (noch) nicht wissen. Er kann das Geschehen kommentieren und erklären, beliebig in der Zeit springen und die Aufmerksamkeit des Leser auf Aspekte lenken, die jenseits der Wahrnehmung der …

Erzählverhalten und Erzählsituation Weiterlesen »

Charakterisierung Anezka

Charakterisierung und Funktion der Figur Anezka Anezka ist die Böhmin mit der Zahnlücke. Sie lernt Franz auf dem Prater kennen, lässt ihn aber alleine zurück als sie merkt, dass er ihre Aufforderung zum Gehen und – vermeintlich – Geschlechtsverkehr zu haben. Sie nennt ihn „Burschi“, da sie vier Jahre älter ist als er. Nach dem …

Charakterisierung Anezka Weiterlesen »

Charakterisierung von Sigmund Freud

Funktion und Charakterisierung von Sigmund Freud Sigmund Freud ist ein Kunde in der Trafik von Otto Trsnjek. Es handelt sich um die historische Figur des weltbekannten Psychoanalytikers und Begründer der Psychoanalyse, mit der als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts gilt. Er ist die zweite wichtigste Bezugsperson für Franz und sein Ansprechpartner in allen …

Charakterisierung von Sigmund Freud Weiterlesen »

Charakterisierung Otto Trsnjek

Charakterisierung Otto Trsnjek und die Funktion seiner Figur Otto Trsnjek ist der Trafikant und Besitzer der Trafik, in welche Franz Huchel von seiner Mutter zur Ausbildung geschickt wird. Er bildet Franz zum Trafikanten aus. Politisch steht Otto weit links. Ob er Kommunist ist, bleibt offen. An der gegenwärtigen Politik Österreichs lässt er kein gutes Wort …

Charakterisierung Otto Trsnjek Weiterlesen »

Charakterisierung Frau Huchel

Charakterisierung Frau Huchel   Als alleinerziehende Mutter ist Frau Huchel bemüht, sehr gut für ihren Sohn zu sorgen. Es liegt nahe, dass die Motivation zur Affäre, die sie mit den Fabrikbesitzer Alois Preiniger führt, nicht zuletzt durch die finanziellen Zuwendungen motiviert sind, die sie in Regelmäßigkeit von ihm erhält und mit denen sie ihren Sohn …

Charakterisierung Frau Huchel Weiterlesen »

Charakterisierung Franz Huchel

Die Figur Franz Huchel Franz Huchel Der siebzehnjährige Franz Huchel ist der Protagonist des Romans „Der Trafikant“. Er wächst wohlbehütet bei seiner alleinerziehenden Mutter in Nußdorf am Attersee auf. Im Gegensatz zu seinen Altersgenossen, die ihre Familie durch harte körperliche Arbeit im nahegelegenen Salzstollen unterstützen müssen, leistet Franz diese Arbeit nicht und erlebt eine unbeschwerte …

Charakterisierung Franz Huchel Weiterlesen »