Drama

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck Eine kurze Interpretation des Werkes unter Bezug auf die Konstellation der Figuren und ihre Bedeutung im Kontext der sozialen Ständeordnung und der bürgerlichen Tugenden Georg Büchner selbst ist der Bewegung des Vormärzes zu zuordnen. Diese literarische Bewegung war beflügelt von der Julirevolution in Frankreich …

Die soziale Kritik – Figuren und Soziales in Georg Büchners Woyzeck Weiterlesen »

Charakterisierung Franz Woyzeck

Charakterisierung Franz Woyzeck Was treibt die Hauptfigur des Dramas “Woyzeck” an? Warum verfällt er dem Wahnsinn und wird zum Mörder? Woyzeck ist ein Soldat, welcher der sozialen Unterschicht angehört. Als einfacher Soldat steht er hierarchisch am unteren Ende der Befehlskette. Sein sozialer Missstand spiegelt sich sowohl in seiner privaten als auch in seiner beruflichen Situation …

Charakterisierung Franz Woyzeck Weiterlesen »

Woyzeck – Inhaltsangabe

Woyzeck – Inhaltsangabe Zusammenfassung der wichtigsten Handlungen des Fragmenten-Dramas “Woyzeck” von Georg Büchner Woyzeck ist ein mittelloser Soldat, der innerhalb des Militärs nach zusätzlichen Einnahmequellen sucht, da er ein uneheliches mit Kind mit der ebenfalls mittellosen Marie hat. Er verdient sich als Frisör Geld hinzu – rasiert darüber hinaus seinen Hauptmann, der keine Chance ungenutzt …

Woyzeck – Inhaltsangabe Weiterlesen »

Epoche der Aufklärung

Epoche der Aufklärung Merkmale:  Das bürgerliche Leben gerät immer mehr in den Fokus der Schriftsteller. Nicht mehr der Adel und seine Lebenswelt werden thematisiert.  Die Schriftsteller verschreiben sich der Humanität und Nützlichkeit ihrer Werke. Zentral sind für sie moralische und philosophische Ansichten sowie das verstandesgemäße und tugendhafte Handeln. Lessing reformierte beispielsweise das Drama dahingehend, dass auf der …

Epoche der Aufklärung Weiterlesen »

Traditionelles Erzählen – Die Poetik des Aristoteles (2)

Traditionelles Erzählen – Die Poetik des Aristoteles (2) Die Poetik des Aristoteles Aristoteles hat in seinem Buch „Poetik“, in dem er sich mit der Dichtkunst und deren Gattungen beschäftigt, folgende Elemente als wesentlich für die Tragödie, die er einen höheren Stellenwert zugesteht als den Erzähltexten: –        Handlung, Plot (mythos) –        Charaktere (ethos) –        Rede/sprachliche Form …

Traditionelles Erzählen – Die Poetik des Aristoteles (2) Weiterlesen »

Traditionelles Erzählen – Einführung & Merkmale (1)

Traditionelles Erzählen – Einführung & Merkmale (1) Die traditionelle Erzählweise gründet sich im Theater der griechischen Antike und hat sich mehr oder weniger noch in die Moderne getragen. Der Übergang in die moderne ist von einem schleichenden Prozess der Aufweichung traditioneller Erzählweise gekennzeichnet, die sich als Prozess und nicht als eindeutig historisches Ereignis einordnen lässt. …

Traditionelles Erzählen – Einführung & Merkmale (1) Weiterlesen »

Fachbegriffe zur Dramatik

Fachbegriffe zur Dramatik Tragödie Bei der Tragödie handelt es sich um ein Drama, in welchem der Held an einem tragischen Konflikt scheitert. Der antike (aristotelische) Tragödienbegriff geht davon aus, dass Figuren einen hohen gesellschaftlichen Stand besitzen müssen, um besonders tief fallen zu können (Fallhöhe). Hierbei kann es sich um eine gesellschaftliche aber auch um eine …

Fachbegriffe zur Dramatik Weiterlesen »