Epoche

Epoche der Aufklärung

Epoche der Aufklärung Merkmale:  Das bürgerliche Leben gerät immer mehr in den Fokus der Schriftsteller. Nicht mehr der Adel und seine Lebenswelt werden thematisiert.  Die Schriftsteller verschreiben sich der Humanität und Nützlichkeit ihrer Werke. Zentral sind für sie moralische und philosophische Ansichten sowie das verstandesgemäße und tugendhafte Handeln. Lessing reformierte beispielsweise das Drama dahingehend, dass auf der …

Epoche der Aufklärung Weiterlesen »

Die Rolle des Schriftstellers im Exil

Die Rolle des Schriftstellers im Exil Die Situation des Schriftstellers im Exil Schriftsteller im Exil haben mit ökonomischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Viele Schriftsteller suchen den Freitod im Exil und setzten ihrem Leben durch Suizid ein Ende. Für den Schriftsteller ist die Sprache sein Werkzeug. Dieses Werkzeug weiß er zu nutzen, so lange es sich um …

Die Rolle des Schriftstellers im Exil Weiterlesen »

Epochenüberblick – Exilliteratur

Epochenüberblick: Exilliteratur(1933 -1945) Zur Epoche Das Exil ist ein die Epochen überspannender Begriff, der immer dann für Künstler und Schriftsteller zu tragen kommt, wenn die vorherrschenden politischen Verhältnisse sich in einer Art und Weise verändern, dass Künstler um ihr Leben zu fürchten haben. Die deutsche Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts benennt die Zeit in Deutschland zwischen …

Epochenüberblick – Exilliteratur Weiterlesen »

Epoche Neue Sachlichkeit

Epoche – Neue Sachlichkeit Literarisch ist die Epoche der Sachlichkeit von einer Tendenz zur Neutralität und objektiven Wiedergabe der Realität gekennzeichnet. Die Neue Sachlichkeit ist als unmittelbare Antwort auf die Epoche des Expressionismus zu verstehen. Der Schreibstil ist dabei von einer unausweichlichen Nüchternheit geprägt, die zur Auflösung jeder illusionärer Vorstellungen der Zeit und vorhergehenden literarischen …

Epoche Neue Sachlichkeit Weiterlesen »